Gipfel, Höhe
Balmer Grätli, 2'218 m
Region CH - Zentralschweiz
Koordinaten,
Kartenmaterial
706110 | 193315 (Schweiz)
46:52:56:N | 8:49:50:E
1192 Schächental
246S Klausenpass
Datum 3. 1. 2021
Verfasser Peter Huber
Ausgangspunkt,
Routenbeschreibung
von Sahli

Von südlichen Ende des Salibodens geht man vorbei an der Talstation der Glattalp-Seilbahn. Von dort südwärts durch den Ruosalper Wald hinauf zum Gross Gade 1434. Von dort über Unter Stafel und via Tor P.1760 westlich des Rau Stöckli bis zum Balmer Grätli.Direkter geht es vom Gross Gade auf der Route zum Glatten bis in das Täli zwischen Rau Stöckli und Balmer Grätli.Von da in wenigen Kehren zum Wegweiser auf dem Pass.
Abfahrt östlich des Rau Stöckli via Wächters Butzen. Oder alternativ auch westlich des Rau Stöckli via P.1842. Schlussabfahrt durch Ruosalper Wald oder bei knapper Schneelage via Alpstrasse zum Ausgangspunkt.
Route gem. SAC Führer, Schwierigkeit WS+
Höhenmeter
Aufstieg / Abfahrt
1'200 Hm
Teilnehmer Roberta, Christa, Andrea, Thomas
Angetroffene Verhältnisse
Zufahrt nur bis zur Barriere bei Schwandboden Punkt 1036 möglich, scheint noch länger so zu bleiben. Da hat es ca. 10 Parkplätze.
Es hat genug Schnee für den ganzen Aufstieg, auch durch den Wald. Auf wenigen Rücken ist es etwas abgeblasen. Oft neblig, kurz auch mal Sonnenschein an den gegenüberliegenden Bergen. Auf dem Grat kalter Südwind.
Abfahrt: Schöner Pulverschnee, nicht im Übermass, seltener Steinkontakt. Leider hatten wir zwischen der steilen Schlüsselstelle und Gross Gade dichten Nebel. Wir mussten ganz aufmerksam der Aufstiegsspur nach zurück abfahren. Abfahrt auf der Alpstrasse dann recht gut und mit Sicht.
Ausblick / Empfehlung
Besonderes
Letzte Änderung am
11. 1. 2021